Aktuelle Veranstaltungen


Monitoring von Gewaltschutz in Geflüchtetenunterkünften

Vorstellung und Diskussion eines neuen digitalen Systems zur Erfassung und Prüfung der Umsetzung des Gewaltschutzes in Geflüchtetenunterkünften am 10.12.2020 von 10:00 - 12:00 Uhr

Abschlussveranstaltung des Pilotprojekts „Monitoring und Evaluierung eines Schutzkonzepts für geflüchtete Menschen in Flüchtlingsunterkünften"

Monitoring ist zentraler Bestandteil eines nachhaltigen und reflexiven Gewaltschutzes in Geflüchtetenunterkünften. Doch für regelmäßiges Monitoring müssen hohe methodische und praktische Hürden überwunden werden, was für die meisten Einrichtungen nahezu unmöglich ist. In dieser Veranstaltung wird ein digitaler und modularer Gewaltschutzmonitor vorgestellt, der im Kontext der Bundesinitiative "Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften" und durch Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den letzten Jahren partizipativ entwickelt wurde. Das Instrument kann ab 2021 Geflüchtetenunterkünften durch interessierte Landesaufnahmebehörden für den Gewaltschutz kostenlos bereitgestellt werden.

 

Datum und Uhrzeit

10. Dezember 2020 | Tag der Menschenrechte | 10:00 - 12:00 Uhr

Zielgruppe

Fachpublikum (Landesaufnahmebehörden, Gewaltschutzkoordinator*innen, haupt- und ehrenamtliche von Geflüchtetenunterkünften, zivilgesellschaftliche Akteur*innen)

Anmeldung

https://dezim.limequery.com/754121?lang=de

Veranstalter

Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM)

 

Hinweis: Die Beschreibung und Informationen sind dem Programm entnommen.

 

Programm mit Beschreibung und Anmeldelink

zurück

nach oben