Aktuelle Veranstaltungen


Online-Seminar "Diskriminierung – (k) ein Thema in Gemeinschaftsunterkünften"

Am 26.11.2020 von 10:00 - 11:30 Uhr.

(Anti-)Diskriminierung ist ein herausforderndes Thema für Mitarbeitende in Gemeinschafts-unterkünften für Geflüchtete.
Diese Veranstaltung soll Mitarbeitende in Gemeinschaftsunterkünften für verschiedene Formen von Diskriminierung sensibilisieren und auch dabei unterstützen, mögliche (unbeabsichtigte) Diskriminierungen in Abläufen und Strukturen aufzudecken. Weiterhin soll eine Abgrenzung und Unterscheidung zum Thema (Alltags-) Rassismus erfolgen.
Es sollen Handlungsoptionen im Umgang mit rassistischen und diskriminierenden Äußerungen und Aktionen entwickelt werden, um den Mitarbeiter*innen Handlungssicherheit und Strategien zu wirkungsvollen Interventionen in diesen Situationen zu vermitteln.

Welche Maßnahmen können in Einrichtungen ergriffen werden, um die Gefahr von Diskriminierung zu verringern? Was können Mitarbeiter*innen und Betreiberorganisationen tun, um eine diskriminierungs- und rassismusfreie Umgebung in den Unterkünften zu schaffen?

Eigene Fallbeispiele und Fragen können im Vorfeld gerne formuliert und anonymisiert per Mail eingesendet werden. Aus diesen Einsendungen wird ein Fallbeispiel / werden Fallbeispiele ausgewählt, an dem beispielhaft im Online-Seminar gemeinsam gearbeitet wird. Auch während des Seminars können über die Chatfunktion Fragen gestellt werden.

Die Fortbildung richtet sich vorrangig an Mitarbeiter*innen in kommunalen Gemeinschaftsunterkünften und Erstaufnahmeeinrichtungen sowie in kommunalen und Landesbehörden in Niedersachsen und Bremen. Mehr Informationen können Sie der Einladung entnehmen.

 

Hinweis: Die Beschreibung ist der Einladung entnommen.

 

Einladung mit weiteren Informationen der DeBUG Kontaktstelle Niedersachsen und Bremen

zurück

nach oben