Bundesinitiative "Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften"


+++ Flucht aus der Ukraine - Praxismaterialien zum Schutz von geflüchteten Menschen +++

Seit Beginn des Angriffskrieges auf die Ukraine sind mehrere Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen. Hundertausende geflüchtete Menschen aus der Ukraine sind nach Deutschland gekommen, überwiegend Kinder, Jugendliche, Frauen und ältere Menschen. Länder und Kommunen erhöhen zügig ihre Unterbringungskapazitäten und errichten hierfür unter anderem Notunterkünfte. Insbesondere beim zügigen Ausbau der Unterbringungskapazitäten sind die Bedarfe von besonders schutzbedürftigen geflüchteten Menschen in der Unterbringung zu berücksichtigen. Wir haben Praxismaterialien zum Schutz von geflüchteten Menschen in Unterkünften zusammengestellt, die in der aktuellen Situation hilfreich sein können.

Mehr erfahren

Die Initiative

Hintergrund

Im Jahr 2016 haben das BMFSFJ und UNICEF die Bundesinitiative „Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften“ ins Leben gerufen. Seither wurde gemeinsam mit den Partnerorganisationen vieles erreicht.

Mehr erfahren

Publikationen

Mindeststandards

Die "Mindeststandards zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften" (BMFSFJ, UNICEF u. a., 4. Aufl., 2021) sind Leitlinie zur Entwicklung von unterkunftsspezifischen Schutzkonzepten.

Mehr erfahren

Projekte

DeBUG

Im Projekt "Dezentrale Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften" werden Betreiber- und Trägerorganisationen bei der Verbesserung des Gewaltschutzes unterstützt.

Mehr erfahren

Für die Praxis

Toolbox

Die Toolbox bietet eine umfangreiche Sammlung von bewährten Praxisinstrumenten zur Entwicklung und Umsetzung von einrichtungsspezifischen Schutzkonzepten auf Grundlage der "Mindeststandards".

Mehr erfahren

Newsletter

Der Newsletter der Bundesinitiative erscheint in etwa im vierteljährlichen Rhythmus und informiert über die Aktivitäten der Bundesinitiative und der Partnerorganisationen.

Aktuelles

Online Workshop Reihe - jetzt anmelden!

Ab sofort ist die Anmeldung zu den Online Workshops in der Reihe "Geflüchtete Menschen mit besonderen Schutzbedarfen unterstützen: Grundlagen, Senisibilisierung und Handlungsorientierung für die Umsetzung des Gewaltschutzes in Unterkünften für Geflüchtete" möglich.

Mehr erfahren


In eigener Sache

Die Servicestelle Gewaltschutz der Stiftung SPI sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine:n Autor:in für einen Leitfaden zur Umsetzung der "Mindeststandards zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften" in Kommunen.

Mehr erfahren


DeBUG Online-Fachveranstaltung

Die DeBUG Kontaktstellen für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, für Nordrhein-Westfalen sowie für Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern veranstalten am 02.08. und 03.08.2022 via Zoom eine Online-Fachveranstaltung mit dem Titel "Rechte und rassistische Gewalt gegen geflüchtete Menschen".

Mehr erfahren


Schritt für Schritt zum Schutzkonzept

Anlässlich des diesjährigen Netzwerktreffens der Bundesinitiative am 13., 14. und 15.06.2022 in Berlin und Online hat die Servicestelle Gewaltschutz der Stiftung SPI mit der Publikation "Schritt für Schritt zum Schutzkonzept" einen Leitfaden zur Erarbeitung, Umsetzung und Verstetigung von Schutzkonzepten in Unterkünften für geflüchtete Menschen veröffentlicht.

Mehr erfahren


Eine gemeinsame Inititiative von:

nach oben